Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

das Herrschinger Hämato-Onkologie-Symposium geht in sein 23. Jahr, und wir laden Sie herzlich ein, am 20. März 2021 digital ganz nah dran zu sein, sprich hochkarätige Vorträge zu verfolgen, mit zu diskutieren und auch die virtuelle Industrieausstellung zu besuchen.

Die erste Hälfte des Symposiums ist praxisrelevanten Neuerungen im Bereich der soliden Tumoren gewidmet. Wir freuen uns sehr auf den Vortrag von Prof. Dr. med. Lucie Heinzerling, der neuen Leiterin des Hauttumorzentrums am LMU Klinikum. Aus der Berliner Charité zugeschaltet ist anschließend Prof. Dr. med. Sebastian Stintzing, der uns ein Update zu Kolorektalen Tumoren geben wird. Der Vortrag von Prof. Dr. med. Ulrich Harréus von der Abteilung für Kopf-Hals-Gesichts-Chirurgie der ASKLEPIOS Stadtklinik Bad Tölz beschließt die Sitzung zu den soliden Tumoren.

Nach der Pause eröffnet Prof. Dr. med. Klaus Metzeler ‑ seit kurzem tätig an der Klinik für Hämatologie, Zelltherapie und Hämostaseologie am Universitätsklinikum Leipzig – den zweiten Teil unseres Symposiums. Sein Thema ist die Akute Myeloische Leukämie. Anschließend referiert Prof. Dr. med. Sebastian Theurich von der Medizinischen Klinik III des LMU Klinikums zum Thema Multiples Myelom. Den Abschlussvortrag übernimmt Wolfgang Doerfler, der sich als Arzt für Naturheilverfahren der Frage widmet, ob Komplementärmedizin evidenzbasiert praktiziert werden kann.

Wir sind sicher, dass dieses breitgefächerte Programm eine Fülle wichtiger Impulse für die tägliche Arbeit bietet. Wir freuen uns auf die virtuelle Begegnung mit Ihnen.

Herzlichst Ihre

Dr. med. Max Hubmann
Dr. med. Hermann Dietzfelbinger